Fachmesse für Bau, Energie, Technik und Nachhaltigkeit

EnerTech 2017

15. September 2017 · Städtisches Klinikum Karlsruhe
Jetzt anmelden!
sample-page-copy

EnerTech – Fachmesse für Bau, Energie, Technik und Nachhaltigkeit

Die EnerTech versteht sich als Fachmesse mit den Schwerpunkten Energieeffizienz, Gebäudetechnik und Nachhaltigkeit. Hierzu haben sich mehrere namhafte Firmen der Gebäudetechnikbranche zusammengeschlossen, um in der neuen Energiezentrale des Städtischen Klinikums Karlsruhe eine echte Alternative zu den anonymen und meist überfüllten Großmessen zu bieten.

Neben Fachvorträgen zu relevanten Themen der Baubranche und Energietechnik werden Führungen durch die neu eingeweihte Kälte- und Wärmezentrale angeboten, um energieeffiziente und nachhaltige Gebäudetechnik hautnah zu erleben.

Lassen Sie sich in einem besonderen Ambiente kulinarisch verwöhnen und technisch inspirieren.

Wir freuen uns, Sie als unseren Gast auf der EnerTech 2017 zu begrüßen.

facts

Ort

Städtisches Klinikum Karlsruhe
Haus T
Moltkestraße 90
76135 Karlsruhe

Datum

15.September 2017
ab 9.30 Uhr

Eintritt frei

Highlights

KASIG, Wildparkstadion,
Neubau dm, Städtisches Klinikum
Können wir noch Großprojekte?
Vorstellung der Projekte und
Podiumsdiskussion mit den Projektleitern

Veranstalter

FC-Gruppe
Städtisches Klinikum Karlsruhe

4

Vorträge

6

Führungen

1

Podiumsdiskussion

1

Tesla Model S

agenda

Agenda

ab 9.30

Weißwurstfrühstück und Networking
gemeinsames Weißwurstfrühstück und offener Austausch unter den Teilnehmern

10.30 – 11.00

Eröffnung
Begrüßung durch die Geschäftsführung Städtisches Klinikum Karlsruhe

11.00 – 11.20

Vorstellung neue Energiezentrale im Städtischen Klinikum
Arbeiten im laufenden Betrieb unter Berücksichtigung der Versorgungssicherheit, Kosten und Terminen
Markus Riester / Leitung Geschäftsbereich Neubau, Betrieb, Technik sowie Projektleitung Neubauprojekte
Peter Huber / Geschäftsführung FC-Planung

11.30 – 12.00

Best Practice 1.1
“Motivierende Gespräche führen”
Klaus Grafe / Senior Consultant Strategische Personalentwicklung SAP AG

Best Practice 1.2
Großprojekte in der Praxis
Führung über die Großbaustellen des Städtischen Klinikums
Markus Riester / Projektleiter Neubau Städtisches Klinikum Karlsruhe

Best Practice 1.3
Kältezentrale
Führung durch die Kältezentrale, magnetgelagerte Kältemaschinen, die effizienteste Art, Kälte zu erzeugen
Stefan Hinterleitner / Caverion

Best Practice 1.4
Wärmezentrale
Führung durch die Wärmezentrale, BHKWs und Dampferzeugung in der Praxis
Franz Leiser / Bosch Thermotechnik

12.15 – 12.45

Best Practice 2.1
“10 Jahre BIM-Methode bei Züblin …. ein persönlicher Erfahrungsbericht”
Martin Leibhammer / Bereichsleiter Zentrale Technik Schlüsselfertiges Bauen Ed. Züblin AG

Best Practice 2.2
Großprojekte in der Praxis
Führung über die Großbaustellen des Städtischen Klinikums
Markus Riester / Projektleiter Neubau Städtisches Klinikum Karlsruhe

Best Practice 2.3
Kältezentrale
Führung durch die Kältezentrale, magnetgelagerte Kältemaschinen, die effizienteste Art, Kälte zu erzeugen
Stefan Hinterleitner / Caverion

Best Practice 2.4
Wärmezentrale
Führung durch die Wärmezentrale, BHKWs und Dampferzeugung in der Praxis
Franz Leiser / Bosch Thermotechnik

12.45 – 14.00

Mittagessen und Networking

Mit der Anmeldung steht jedem Teilnehmer ein Mittagessen zur Verfügung.
Darüber hinaus stehen alle teilnehmenden Partner für technische Beratungsgespräche oder einen anregenden Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

14.00 – 15.30

Feierliche Einweihung der Energiezentralen im Städtischen Klinikum

Podiumsdiskussion “Können wir noch Großprojekte”
Kurzvorstellung nachfolgender Großprojekte in Karlsruhe sowie Diskussion mit
Klaus Stapf / Bürgermeister Stadt Karlsruhe, Aufsichtsratsvorsitzender Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH
Uwe Konrath / Geschäftsführung KASIG – Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH GmbH
Tobias Rößler / dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Projektleitung Neubau Unternehmenszentrale dm-drogerie markt
Markus Riester / Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH, Projektleitung Neubauprojekte
Andreas Ringle / Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft Stadt Karlsruhe, Wildparkstadion

Moderation: Bernd Gnann, Geschäftsführung Baden TV und Michael Hoffmann, Geschäftsführung FC-Gruppe

16.00 – 16.30

“Wir alle atmen die gleiche Luft”
Eine multimediale Interpretation im Zeitalter des Klimawandels und nachhaltiger Energien
Michael Hoffmann / Geschäftsführung FC-Gruppe

16.30 – ca. 18.00

Offenes Ende und Networking
gemeinsamer Ausklang und offener Austausch unter den Teilnehmern

referenten

Referenten

Klaus Stapf

Klaus Stapf

Bürgermeister Stadt Karlsruhe View Details
Uwe Konrath

Uwe Konrath

Geschäftsführer, KASIG Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft GmbH View Details
Tobias Rößler

Tobias Rößler

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG / Projektleitung Neubau Unternehmenszentrale dm-drogerie markt View Details
Markus Riester

Markus Riester

Städtisches Klinikum Karlsruhe, Stabsstelle Neubauplanung View Details
Peter Huber

Peter Huber

Geschäftsführung FC-Planung View Details
Martin Leibhammer

Martin Leibhammer

Bereichsleiter Zentrale Technik Schlüsselfertiges Bauen Ed. Züblin AG View Details
Klaus Grafe

Klaus Grafe

Senior Consultant Strategische Personalentwicklung SAP AG View Details
Michael Hoffmann

Michael Hoffmann

Geschäftsführung FC-Gruppe View Details
Bernd Gnann

Bernd Gnann

Moderator der Veranstaltung View Details
Klaus Stapf

Klaus Stapf

Bürgermeister Stadt Karlsruhe

Klaus Stapf ist im Juni 2008 als erster Grüner Bürger­meis­ter ins Karlsruher Rathaus eingezogen.

Er wurde 1959 in Karlsruhe geboren. Sein Ingenieur­s­stu­dium der Feinwerk­tech­nik hat er mit einem zweise­mest­ri­gen Exkurs in die Philo­so­phie mit dem Diplom abgeschlos­sen.

Bis zu seinem Amtsan­tritt war er als Entwick­lungs­in­ge­nieur in einem weltweit agierenden ameri­ka­ni­schen Konzern für Labor­ge­räte tätig. Zu seinen großen Heraus­for­de­run­gen in diesem Unter­neh­men zählte ab 2003 seine Tätigkeit als Konzern-Betriebs­rats­vor­sit­zen­der für die ca. 2.500 Mitar­bei­ter in Deutsch­land, außerdem nahm er 10 Jahre die Aufgaben des Betriebs­rats­vor­sit­zen­den des Karlsruher Standorts wahr.

In seiner Zustän­dig­keit als Bürger­meis­ter im Dezernat 5 befinden sich der Umwelt- und Natur­schutz, der Klima­schutz, die Belange des Städti­schen Klinikums, die Feuerwehr und der Katastro­phen­schutz, der Bereich Abfall, die Karlsruher Friedhöfe und der Forst. Dabei legt Klaus Stapf neben einer profes­sio­nel­len und bürger­na­hen Bearbei­tung seiner Aufgaben Wert auf eine offene und faire Kultur des Mitein­an­ders und Bewusst­seins der sozialen und ökolo­gi­schen Verant­wor­tung.

Uwe Konrath

Uwe Konrath

Geschäftsführer, KASIG Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft GmbH

Uwe Konrath (Jahrgang 1953) arbeitet seit 1985 für die Stadt Karlsruhe beziehungsweise deren Tochtergesellschaften, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal Verkehrs Gesellschaft (AVG). Dort war er zuletzt Leiter der Bauabteilungen. Herr Konrath war maßgeblich am Aufbau und Ausbau des „Karlsruher Modells“ beteiligt und verfügt über große Erfahrung in der Realisierung von Verkehrsprojekten in der Stadt und der Region Karlsruhe. Seit März 2009 ist Herr Konrath technischer Geschäftsführer bei der Kasig – der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH, Bauherr der Kombilösung.

Tobias Rößler

Tobias Rößler

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG / Projektleitung Neubau Unternehmenszentrale dm-drogerie markt

Tobias Rößler startete seinen Weg bei dm-drogerie markt 2001 bei der IT- Tochterfirma FILIADATA. Mit seiner technischen Erfahrung begleitete er 2003 und 2007 bereits den Bau der beiden großen dm-Logistikzentren in Waghäusel und Weilerswist, bevor er 2009 als “Projektleiter Bau” die Filialexpansion in Süddeutschland unterstütze. Seit 2014 ist er Gesamtprojektleiter für die neue dm-Unternehmenszentrale in Karlsruhe. Neben der Leitung des Neubau-Projekts ist Tobias Rößler als Bereichsverantwortlicher unter anderem auch für den perspektivischen Betrieb des neuen Zentralstandortes verantwortlich.

Markus Riester

Markus Riester

Städtisches Klinikum Karlsruhe, Stabsstelle Neubauplanung

Markus Riester ist Projektleiter Neubau und technischer Leiter des Geschäftsbereichs 6 (Neubau, Betrieb und Technik) beim Städtischen Klinikum Karlsruhe, einem Klinikum der Maximalversorgung mit 1.600 Planbetten und 4.100 Mitarbeitern. Er ist verantwortlich für die Umsetzung der Neubaumaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von über 300 Mio. EUR. Davor war er Projektleiter Neubau und technischer Leiter bei der Vitos-Gießen-Marbug gGmbH, einem Klinikum für Psychiatrie und Psychotherapie mit zwei Klinikstandorten (jeweils ca. 30 ha Fläche), ca. 460 Planbetten und einem Neubauvolumen von 50 Mio. EUR. Vor seiner Zeit in der Krankenhausbranche war er unter anderem zuständig für Bau- und Haustechnik für Langnese am Standort Heppenheim.

Peter Huber

Peter Huber

Geschäftsführung FC-Planung

Herr Peter Huber wurde am 26. August 1963 in Bühlertal geboren. Neben der breitgefächerten technischen Ausbildung verfügt er über ein fundiertes Wissen im Bereich der Betriebswirtschaft. Durch dieses breit angelegte Know-how und der über 20 jährigen Erfahrung in Großprojekten (wie z.B. der Neubau der Landesbank in Stuttgart) ist Herr Huber ein ausgewiesener Experte für alle Belange der Versorgungstechnik, Zertifizierung nach DGNB und Erstellung von Energiekonzepte. Während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war Herr Huber bei vielen Großprojekten des ROM-Konzerns als Projekt- und ArGe-Führer tätig und verbreiterte sein Erfahrungsschatz im Bereich Klinik, Labor- und Verwaltungsgebäude, Reinraumtechnik als auch Industrieanlagen und Produktionsgebäude für Hochtechnologieunternehmen. Seit dem Jahr 2006 ist Herr Huber als Geschäftsführer der fc.ingenieure Niederlassung Freiburg tätig und vertritt die gesamte Gruppe der fc.ingenieure im buildingSMART e.V.

Martin Leibhammer

Martin Leibhammer

Bereichsleiter Zentrale Technik Schlüsselfertiges Bauen Ed. Züblin AG

Herr Leibhammer arbeitet seit 1996 als Architekt in der Zentralen Technik im Schlüsselfertigbau. Nach dem Einstieg in die SF Angebotsbearbeitung folgten Stationen im Kostengünstigen Wohnungsbau und der Projektentwicklung. Herr Leibhammer hat maßgeblich die Architekturplanung innerhalb der ZT aufgebaut.

Klaus Grafe

Klaus Grafe

Senior Consultant Strategische Personalentwicklung SAP AG

Klaus Grafe ist systemischer Coach und Moderator. Als Senior Consultant für strategische Personalentwicklung bei der SAP AG ist der verantwortlich für den Auf- und Ausbau des SAP internen Coachingprogramms in Deutschland. Als Learning Advisor and Instructional Designer erarbetiet er Programme für die Führungskräfteentwicklung. Der gelernte Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) ist Autor mehrerer Fachpublikationen über professionelles Coaching.

Michael Hoffmann

Michael Hoffmann

Geschäftsführung FC-Gruppe

Michael Hoffmann wurde am 2. November 1971 in Karlsruhe geboren. Nach einer Berufsausbildung zum Energieelektroniker nahm er eine einjährige Anstellung als Montagetechniker in Arusha/Tansania an. Im Rahmen dieser Anstellung begleitete er bereits 1991 die Installation einer Photovoltaikanlage und eines Windgenerators. Dieser erste Kontakt mit “erneuerbaren Energien” prägte seinen weiteren Werdegang. Nach dieser Tätigkeit war er bei ROM als Inbetriebnahme Techniker tätig. Ein Stipendium ermöglichte ihm ein Studium zum Diplom Ingenieur Systemtechnik an der Hochschule für Technik, Karlsruhe. Nach seinem Studium arbeitete er für Kieback & Peter, Berlin aktiv an der Inbetriebnahme des Reichtaggebäudes mit. Die in diesem Projekt gesammelten Erfahrungen inspirierten die Gründung eines innovativen Ingenieurbüros für alle Belange der technischen Gebäudeausrüstung und nachhaltiger Energiekonzepte: fc.ingenieure.

Bernd Gnann

Bernd Gnann

Moderator der Veranstaltung

Bernd Gnann ist Jahrgang 1973 und wurde in Aulendorf (Oberschwaben) geboren. Anschließend erhielt Gnann eine Schauspielausbildung auf der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Als Theater-Schauspieler war Gnann unter anderem am Residenztheater München und am Staatstheater Stuttgart tätig. In Film und Fernsehen ist Gnann ab Mitte der 1990er Jahre in SWR Tatort und div. Serien, Filmen und Dokumentationen zu sehen.
Auch als Kabarettist hat sich Bernd Gnann längst eine Namen gemacht. Mit seinen Soloprogramm “Die Made” feiert er überregional Erfolge.
Seit 2009 ist Bernd Gnann Geschäftsführer am Kammertheater Karlsruhe, seit 2014 ist er Geschäftsführer von Baden TV.

partner

Partner

anmeldung

Anmeldung